Saturday, May 14, 2011

Souvenir - praktisch und schön

english: scroll down a bit

Ich wohne so weit im Norden und alle meine Freunde und Bekannten weiter südlich.
So beende ich gerne meine Reisen, vor allem, die, die ich alleine unternehme, mit Besuchen bei diesen.
Der letzte Stopp meiner Sommerreise 2010 führte mich ins Hause machwerk. Beim Abschied drückte mir Griselda verschmitzt grinsend eines ihrer Spiralmäppchen in die Hand: 'Für deine Rotstifte!'
Nun, die brauche ich zum Glück selten. Dafür fiel mir am ersten Arbeitstag sofort mein persönlicher Verwendungszweck ein. Wie oft schon habe ich nach einer schnellen, sicheren und sauberen Unterbringung für meine Messer gesucht.
Nun begleitet mich dieses Souvenir arbeitstäglich und zaubert mir im Berufsstress so manches Urlaubslächeln auf die Lippen.

I like to end my travels with visits, especially those I was alone on the road.
Last summertrip ended at machwerk. Saying goodbye Griselda gave me one of her Spiralmappchen, which she is sometimes also selling: For your red pens (I'm a teacher).
Lucky me I don't need red pens often. I had a much better idea: A house for the knives I take daily to work. Now this souvenier accompanies me daily and sometimes puts a holiday-smile on my face when I'm buried by too much stress.




Jetzt zu meinem Quilt (Kantenlänge 2,5 cm) vom letzten Post:
Erst einmal vielen Dank für eure Kommentare, die mich sehr berührt haben.
(übrigens sind durch Arbeiten bei blogger manche Kommentare bei mir verschwunden und auch welche, die ich woanders geschrieben hatte)
Ich würde meinen Quilt gerne viel mehr nutzen und zeigen; es liegt an meinem aktuellen Lebensstil. Ich wohne in kleinen Räumen in einem hutzeligen Waldhäuschen. So habe ich die Möglichkeit im Grünen und nicht in einer wahrscheinlich sogar viel teureren Wohnung zu leben.
Wenn er farblich zu meinem Bettzeug passt, was von der Jahreszeit abhängt, habe ich ihn seit einigen Jahren schon in Gebrauch.
So manches Mal hat es mich schon in den Fingern gejuckt, weitere Patchwork-Decken zu nähen, aber ich kann sie leider wenig gebrauchen.
Ich denke, nicht umsonst fühle ich mich zu Mini-Quilts hingezogen und stelle textile Seiten her :-)

Fröhliches Vitamine-Essen
wünscht
T a l l y

8 comments:

  1. Also ich finde dein Häuschen bezaubernd und das Spiraltäschchen auch ☺.

    Das finde ich immer wieder toll, dass du auf deinen Reisen, Bloggerfreunde besuchst und die Möglichkeit hast auch hinter den Kulissen zu gucken.

    Lieben Gruß von nebenan

    schickt
    Manu
    P. S. Hinter meinen Kulissen kannst du hier gucken ☺

    http://einbisschenwueste.blogspot.com/

    ReplyDelete
  2. Deine Zuneigung zu den kleinen Formaten kann ich so gut verstehen. Man muss nicht im Hutzelhäuschen wohnen, um eigentlich keinen richtigen Platz für große Decken zu haben. Ich finde es interessant, das Quilts anscheinend noch viel mehr mit der Zeit und den Umständen ihres Entstehens verbunden sind, als andere Handarbeiten. Das geht mir bei meinen alten Decken auch so, auch wenn ich eher an bestimmte Urlaube erinnert werde, als an Tag-und-Nacht-Nähaktionen. Aber bei deinen Urlauben suchst du dir ja auch fast immer Handarbeitssouvenirs - ich denke nur an die Strickanleitung aus Dänemark.
    viele Grüße!

    (ich hoffe ja, die Kommentare kommen alle noch wieder - bei mir fehlt z. B, deiner mit der Karteikartenidee - aber wenigstens habe ich den noch als Mail.)

    ReplyDelete
  3. I really like the design of that little pouch.

    ReplyDelete
  4. Toll! Ich habe selbst kein Spiralmäppchen - aber schon einige verschenkt. Ist einfach ein super Teil!! Ich mag auch die schönen Farben, die du auf den Fotos so klasse arrangiert hast!

    Ganz liebe Grüße von Ellen

    ReplyDelete
  5. Aah- das ist ja nett. Der Inhalt ist definitiv besser als ein Sammelsurium an Rotstiften.
    Du bist jederzeit wieder willkommen, das weißt du ja :)

    ReplyDelete
  6. das ist ja mal cool will ich auch haben :-)

    LG

    ReplyDelete
  7. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete

 
W